katholischer Kindergarten St. Maria und Kinderhort St. Elisabeth Gröbenzell

Kinderhaus St. Johann Baptist Gröbenzell

Kinderhaus St. Johann Baptist Gröbenzell aktuell

Für alle die leer ausgegangen sind…

…haben wir für unseren Kinderkleiderflohmarkt am 23.09. noch ein paar Listen* übrig!

Anfragen/Bestellungen per E-Mail an Flohmarkt@kita-johann-baptist.de
(* max. 4 Listen pro Haushalt / 1,50EUR pro Liste /solange der Vorrat reicht)
 
 
 

Das Kinderhaus St. Johann Baptist veranstaltet wieder den großen Listenflohmarkt mit weit über 6.000 Artikel.
Neben den üblichen Bekleidungen, können diesmal zusätzlich Skischuhe, Skihelme, Skibrillen, Schlitten, Schlittschuhe, Trachten- und Faschingsoutfits angeboten werden.
Der Erlös (10% Abschlag beim Verkäufer von verkauften Artikeln und 10% Aufschlag beim Käufer) wird dem Kinderhaus – Kindergarten Haus Maria und Kinderhort Haus Elisabeth – zur Verfügung gestellt.

Bei Fragen/Anregungen erreichen Sie uns per Mail an Flohmarkt@kita-johann-baptist.de

„Fit und gesund durchs Kinderhausjahr‘‘

Zu unserem Jahresthema erhielten wir die Möglichkeit den Kindern vom Kindergarten und Hort eine gesunde und leckere Obsttafel anzubieten. Diese wurde uns vom Kaufland Gröbenzell gespendet. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich für die großzügige Spende an Obst für unsere Kinder im Kinderhaus bedanken!


Abschlussgottesdienst vom 27.07.2017

Unser diesjähriger Abschlussgottesdienst fand aufgrund des Wetters in der Kirche und nicht wie gewohnt auf der Kindergartenwiese statt. Hier konnte trotz der wiedrigen Witterung ein gelungener Jahresabschluß begangen werden.

Wie im Eingangslied besungen, hatten sich „viele, viele Leute“ versammelt um gemeinsam den Gottesdienst zu feiern.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer König schmückten einige Kinder des Kindergartens den Altar.

Daraufhin wurden wir mit einfühlsamen Worten auf das Thema „Der Baum“ als Symbol für die Entwicklung der Kinder und auch der Erwachsenen im Kinderhaus hingeleitet.

Durch passende Lieder eingerahmt, wurde die „Geschichte vom kleinen Baum“ erzählt und entsprechend von den Vorschulkindern und Hortkindern des Kinderhauses mit Kett-Utensilien gestaltet. Das hierdurch entstandene Schlußbild stellte als Stamm des Baumes unser Kinderhaus dar. Die Blätter waren die Bilder unserer Kinder.

Besodere Symbolkraft entfalteste sich, als die Vorschulkinder, die Viertklässler aus dem Hort, sowie die Mitarbeiter, die das Kinderhaus dieses Jahr verlassen werden, „vom Winde verweht“ wurden. „Für diese Blätter beginnt ein großes Abenteuer, denn etwas Neues kommt auf sie zu…“

Nach den Fürbitten und einem „bewegten“ Vater Unser, wurden die Vorschulkinder und ihre Eltern von Pfarrer König gesegnet und erhielten als Erinnerung ein kleines Holz-Kreuz an einer Kette.

Zum Ende dieses Gottesdienstes hieß es nun Abschied zu nehmen von Pfarrer König, der sich über das Präsent der Kinder sehr freute.
Auch verabschiedeten wir einige unserer Mitarbeiter:
Melanie von Arnim, Michaela Hauck, Stefanie Scheibe, Franziska Gruber, und „last but not least“ Marlene Wolf, die nun nach langen Jahren unermüdlichen Engagements ihren wohlverdienten Ruhestand antritt.

Wir wünschen allen – groß und klein – einen guten Start in diesen neuen Lebensabschnitt!!

Das Kinderhaus wünscht allen Familien schöne Sommerferien!


Sommerfest im Kinderhaus 2017

Unser gelungenes Sommerfest 2017 war für alle eine riesen Freude!
Unter dem Motto: „ FIT UND GESUND DURCH`S JAHR „
sahen „Groß und Klein“ allerlei Darbietungen der Kindergarten- und Hortkinder:

Gröbenzeller Oympiade
Mauseman – Song
Obsttango
Musikalisches Theater vom Rübenziehen
Vitaminsketch
Fetziger Auftritt der Tanz AG

und das alles mit fantastischer Ansage der Hortkinder und zwischendurch ein paar aufheiternde Witze.
Im gesamten Gelände des Kinderhauses gab es für alle Kinder ein großes Angebot von Spielen,
darunter auch das Schubkarrenrennen für Eltern und Kind und sehr gefragt waren auch die zwei Schminkzelte.
Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat mit Getränke, Kuchen und herzhaftes Essen, das die Eltern liebevoll kreierten.
Damit das Fest so fantastisch gelingen konnte, brauchte es viel Helfer.
Allen ein ganz großes Dankeschön!!!
Zu dieser Veranstaltung wurde auch die Gelegenheit genutzt, an Frau Woitech ein herzliches Dankeschön zu sagen, die sich bereit erklärt hat, das Amt der Trägervertretung für unser Kinderhaus zu übernehmen.

Vielen herzlichen Dank

Vielen herzlichen Dank

sagen die Kinder, der Elternbeirat und die Mitarbeiterinnen des Kindergarten St. Maria

für Ihre großzügige Unterstützung

bei den diesjährigen Festen!

Dank Ihrer Spenden

dürfen sich die Kinder auf viele neue Spielsachen, Spielgeräte und Nützliches freuen!
Ein Teil der Spenden wurde bereits in notwendige Pavillons und Schirme investiert.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und freuen uns auf das nächste Kiga-Jahr!

Mit freundlichen Grüßen der St. Maria- Elternbeirat

Schaufeltag im Kindergarten

Am Samstag, den 29 April fand der Schaufeltag im Kinderhaus statt. Der Elternbeirat, die Eltern, die Mitarbeiter und viele Kinder sammelten sich schon sehr früh im Kinderhaus ein um unsere Außenanlage schön zu gestalten. 

Es war ein sehr erfolgreicher Tag an dem es viel zu arbeiten gab; Unkraut entfernen, Bäume zuschneiden, Laub rechen, Holzbalken auf den Hügel einbauen, Kräuterbeet gestalten, Sandkasten und Kiesbereich sauber machen, die Sommervilla schön bemalen, das Holzxylophon neu aufbauen, Pfadfinderhaus aufräumen und sortieren, Weidentunnel zuschneiden und neu binden etc.

Zur Stärkung aller schwer arbeitenden Helfer stellte der Elternbeirat eine Brotzeit zur Verfügung.

Zum Glück hat das Wetter gut mitgespielt und wir konnten zügig vorankommen. Auch dieses Jahr war es eine erfolgreiche Aktion, die allen Beteiligten viel Freude gemacht hat. Unser Kinderhausgelände strahlt nun wieder dank der Zahlreichen Mitarbeit.

Wir bedanken uns recht herzlich.

 

Ein herzliches Dankeschön an den kath. Frauenbund in Gröbenzell

Wie schon so oft, bedachten Sie wieder unsere Einrichtung, das kath. Kinderhaus St. Johann Baptist Gröbenzell,
mit einer großzügigen Spende, wo viele fleissige Hände am Verkauf der Krapfen in der Pfarrei mitgearbeitet haben.